Diese Automatik Uhrwerke sollten Uhrenfans kennen

0 18

Automatikuhren sind im Trend und das Uhrwerk spielt dabei eine entscheidende Rolle. In diesem Blogartikel stellen wir Ihnen einige Automatik Uhrwerke vor, die jeder Uhrenfan kennen sollte. Von ETA Valjoux 7750 bis hin zu Seiko 7S26 – diese bekannten Uhrwerke machen Uhren besonders wertvoll. Lesen Sie weiter, um mehr über diese faszinierenden Uhrwerke zu erfahren.

Automatikuhren sind auch 2024 schwer im Trend

Automatikuhren liegen im Trend und werden von immer mehr Uhrenliebhabern geschätzt. Doch was macht diese Uhren so besonders? Hier kommt das Uhrwerk ins Spiel. Es ist das Herzstück jeder Uhr und hat einen großen Einfluss auf die Wertigkeit der Uhr. Daher sollte man als Uhrenfan auch die verschiedenen bekannten Uhrwerke kennen, um eine gute Kaufentscheidung treffen zu können. Zu den bekanntesten Uhrwerken gehören unter anderem das ETA Valjoux 7750, das ETA 2824-2, das ETA 2892 und das Sellita SW200.

Auch Seiko kann mit dem 4R36 und dem 7S26 punkten. Besonders interessant ist hierbei die Powermatic-80-Technologie von Tissot, welche eine Gangreserve von bis zu 80 Stunden ermöglicht. Insgesamt gilt: Je bekannter ein Uhrwerk ist, desto wertvoller kann die Uhr sein – vorausgesetzt natürlich, dass es sich um hochwertige Materialien und Verarbeitung handelt. Wer also Wert auf Qualität legt, sollte sich mit den verschiedenen bekannten Uhrwerken vertraut machen und bei einem Kauf darauf achten.

Darum spielt das Uhrwerk eine so wichtige Rolle

Als Uhrenfan weiß man, dass das Uhrwerk ein zentrales Element einer jeden Uhr darstellt. Es reguliert die Zeitmessung und sorgt dafür, dass die Uhr präzise arbeitet. Doch warum ist das Uhrwerk bei Automatikuhren so wichtig? Ganz einfach: Automatikuhren zeichnen sich dadurch aus, dass sie ohne Batterie funktionieren. Stattdessen werden sie durch die Bewegungen des Trägers aufgezogen.

Das bedeutet aber auch, dass das Uhrwerk besonders robust und langlebig sein muss, um diese Belastungen standzuhalten. Aus diesem Grund spielen bekannte und qualitativ hochwertige Uhrwerke wie beispielsweise ETA Valjoux 7750 oder Seiko 4R36 eine so wichtige Rolle bei Automatikuhren – sie garantieren eine zuverlässige Funktion und machen die Uhren erst richtig wertvoll.

ETA Valjoux 7750

Automatikuhren erfreuen sich immer größerer Beliebtheit bei Uhrenfans und das aus gutem Grund. Denn neben dem ästhetischen Aspekt ist vor allem das Uhrwerk ein entscheidendes Kriterium für die Wertigkeit einer Uhr. Ein bekanntes und bewährtes Uhrwerk ist das ETA Valjoux 7750. Dieses Automatik-Uhrwerk wurde erstmals in den 1970er Jahren entwickelt und hat seitdem zahlreiche Anpassungen und Verbesserungen erfahren. Mit seiner robusten Bauweise, der hohen Ganggenauigkeit und der Möglichkeit, verschiedene Funktionen wie Chronographen oder Datumsanzeige zu integrieren, zählt es zu den meistverwendeten Uhrwerken weltweit.

Insbesondere bei sportlichen oder höherpreisigen Uhren findet man häufig das ETA Valjoux 7750 als Herzstück verbaut. Doch auch bei günstigeren Modellen kann dieses Uhrwerk eine gute Wahl sein, da es sich durch seine Langlebigkeit auszeichnet und somit langfristig Freude an der Uhr garantiert. Wer also auf der Suche nach einer hochwertigen Automatikuhr ist, sollte unbedingt einen Blick auf Modelle mit dem ETA Valjoux 7750 werfen – sie gehören zweifellos zu den Klassikern unter den Automatikuhrwerken!

ETA 2824-2

Ein weiteres Automatik-Uhrwerk, das Uhrenfans kennen sollten, ist das ETA 2824-2. Es gilt als eines der zuverlässigsten und robustesten Uhrwerke auf dem Markt. Die ETA 2824-2 ist ein mechanisches Werk mit automatischem Aufzug und verfügt über eine Gangreserve von etwa 38 Stunden. Das Werk zeichnet sich durch seine Präzision aus und ist in zahlreichen Uhren bekannter Marken wie Tissot, Hamilton oder Certina verbaut. Obwohl es nicht so komplex wie das Valjoux 7750 ist, wird die ETA 2824-2 für ihre solide Performance geschätzt. Für Uhrensammler und -liebhaber ist sie ein Muss und sorgt für eine hohe Wertschätzung ihrer Zeitmesser.

ETA 2892

Ein weiteres bekanntes Automatik Uhrwerk, welches Uhrenfans kennen sollten, ist das ETA 2892. Es gilt als eine der feinsten und präzisesten Bewegungen auf dem Markt und wird oft in hochwertigen Luxusuhren verwendet. Das ETA 2892 hat eine Gangreserve von bis zu 50 Stunden und verfügt über eine extrem hohe Genauigkeit von +/- 5 Sekunden pro Tag. Es zeichnet sich durch seine flache Bauweise aus und ermöglicht es den Herstellern, elegante Uhren mit einem schlanken Profil zu bauen. Einige bekannte Uhrenmarken wie Omega, Breitling oder Tudor setzen auf dieses Uhrwerk in ihren Modellen. Das ETA 2892 ist ein Beispiel dafür, wie ein gutes Uhrwerk die Qualität einer Uhr erhöhen kann und deshalb sollte es bei der Wahl einer neuen Armbanduhr unbedingt berücksichtigt werden.

ETA Powermatic 80

Automatikuhren sind im Trend und für viele Uhrenfans das Nonplusultra. Eine der bekanntesten Automatik-Uhrwerke ist das ETA Powermatic 80, welches von vielen namhaften Uhrenherstellern verwendet wird. Das Besondere an diesem Uhrwerk ist seine Gangreserve von bis zu 80 Stunden, was eine enorme Leistung darstellt. Zudem gibt es verschiedene Ausführungen des ETA Powermatic 80 mit unterschiedlichen Funktionen wie beispielsweise Chronographen oder Datumsanzeige. Für Uhrenliebhaber ist dieses Uhrwerk daher ein wahrer Genuss und unterstreicht den Wert der Uhr.

Sellita SW200

Ein weiteres Uhrwerk, das Uhrenfans kennen sollten, ist das Sellita SW200. Es wird oft als Alternative zum ETA 2824-2 genannt und wird auch von vielen renommierten Uhrenherstellern verwendet. Das SW200 bietet eine Gangreserve von bis zu 38 Stunden und hat eine Frequenz von 28.800 Halbschwingungen pro Stunde. Ein Vorteil des Sellita SW200 gegenüber dem ETA 2824-2 ist seine höhere Robustheit und Zuverlässigkeit. Die Produktion des ETA Werks wurde in den letzten Jahren stark eingeschränkt, was dazu führte, dass viele Hersteller nach Alternativen suchten – und die SW200 war einer der Favoriten. Es ist ein solides Uhrwerk, das präzise und zuverlässig arbeitet und sich perfekt für Alltagsuhren eignet.

Seiko 4R36

Ein weiteres Uhrwerk, das Uhrenfans unbedingt kennen sollten, ist das Seiko 4R36. Dieses Werk wird von der japanischen Firma Seiko hergestellt und zeichnet sich durch eine hohe Zuverlässigkeit und Genauigkeit aus. Es verfügt über eine Handaufzugsmöglichkeit sowie eine Stoppsekunde-Funktion, was es zu einem praktischen Alltagsbegleiter macht. Besonders beliebt ist das Seiko 4R36 in der Taucheruhren-Szene aufgrund seiner hohen Wasserbeständigkeit.

Darüber hinaus hat Seiko auch andere Varianten dieses Werks entwickelt, wie zum Beispiel die Version mit GMT-Anzeige oder die Variante mit skelettiertem Rotor für ein interessantes Designelement. Insgesamt ist das Seiko 4R36 ein solides und zuverlässiges Automatik-Uhrwerk, das in vielen Uhrenmodellen eingesetzt wird und daher definitiv einen Platz auf der Liste der bekannten Uhrwerke verdient hat.

Seiko 7S26

Eine weitere Automatik-Uhrwerk, das Uhrenfans kennen sollten, ist das Seiko 7S26. Dieses Uhrwerk wurde erstmals im Jahr 1996 eingeführt und hat seitdem einen hervorragenden Ruf unter Uhrensammlern und -liebhabern erworben. Das Seiko 7S26 ist ein robustes Werk mit einer Gangreserve von etwa 40 Stunden und einem automatischen Aufzugssystem.

Es wird oft in Seikos erschwinglicheren Modellen verwendet, was es zu einer großartigen Option für diejenigen macht, die eine solide Qualität suchen, aber nicht bereit sind, das Budget für eine teurere Uhr auszugeben. Obwohl es nicht so präzise wie einige der anderen Werke auf dieser Liste sein mag, bietet das Seiko 7S26 dennoch eine hervorragende Leistung und Zuverlässigkeit zu einem erschwinglichen Preis.

Fazit: Bekannte Uhrwerke machen Uhren wertvoll

Ein bekanntes Uhrwerk kann den Wert einer Uhr erheblich steigern. Die ETA Valjoux 7750, die ETA 2824-2 und die ETA 2892 sind einige der bekanntesten Uhrwerke auf dem Markt. Diese Automatik-Uhrwerke gelten als zuverlässig und präzise, was sie zu einem Favoriten unter Uhrensammlern macht. Aber auch andere Hersteller wie Seiko bieten mit ihren Werken wie dem Seiko 4R36 und dem Seiko 7S26 eine hohe Qualität an.

Es ist wichtig zu wissen, welche Art von Werk in einer Uhr verbaut ist, da dies ihre Funktionalität und ihren Wert beeinflusst. Wenn Sie nach einer wertvollen Automatikuhr suchen, sollten Sie sich für ein bekanntes Werk entscheiden, das Ihnen jahrelang Freude bereiten wird.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.